Kategorie-Archiv: Aktuell

Appell an Patienten

COVID-19 („CORONA“)
Appell an unsere Patientinnen und Patienten!

Liebe Patientinnen und Patienten,
Deutschland hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt. Dennoch: Die Lage ist ernst. Die CoronavirusPandemie wird auch unser Gesundheitssystem bis an die Grenzen belasten. Viele Menschen werden in den
nächsten Wochen auf einer Intensivstation um ihr Leben kämpfen und es wird zahlreiche Patienten geben, die
diesen Kampf verlieren.
Wir Hausärztinnen und Hausärzte sowie unsere Praxisteams werden alles tun, um Sie, liebe Patientinnen und
Patienten, zu schützen und zu behandeln. Doch auch unsere Ressourcen sind sowohl personell als auch materiell begrenzt. Ohne Ihre Unterstützung werden wir es nicht schaffen. Ihre Solidarität ist entscheidend dafür,
ob und wie schnell wir diese medizinische Katastrophe gemeinsam überwinden.
Deshalb: Bleiben Sie daheim. Stellen Sie alle persönlichen Kontakte ein. Verzichten Sie auch auf Familienfeiern und alle weitere Treffen mit Menschen, mit denen Sie nicht unter einem Dach leben. Und wenn Sie sich
krank fühlen, kommen Sie bitte nicht unaufgefordert in eine Praxis oder Notaufnahme. Der Grund: Sollten
Sie sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, müsste der gesamte Bereich unter Quarantäne gestellt und
geschlossen werden. Die medizinische Versorgung aller Patienten wäre damit gefährdet.
Dies bedeutet ganz konkret:
 Egal, welche Beschwerden Sie haben, bitte nehmen Sie ab jetzt immer vorher telefonisch Kontakt
mit der Praxis auf, auch wenn Sie ein Rezept oder eine Krankschreibung benötigen.
 Wenn Sie an Husten und Fieber leiden und vermuten, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, können
Sie sich beim Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117 melden.
 Jeder kann jeden anstecken. Deshalb machen flächendeckende Tests auf das Coronavirus in der jetzigen Phase der Pandemie keinen Sinn mehr. Im Gegenteil: Für jeden Test ist die entsprechende
Schutzkleidung notwendig, die wir dringend in den Kliniken für die Behandlung der Schwerstkranken
benötigen.
 Getestet werden deshalb ab sofort ausschließlich schwer erkrankte Personen in den Krankenhäusern, Risikopatienten und das medizinische Fachpersonal, das diese Menschen betreut. Abgesehen
davon: Die gesamte Bevölkerung zu testen, würde Monate oder Jahre dauern. Und wer heute negativ getestet ist, kann sich morgen schon anstecken.
 Deshalb: Gehen Sie ab jetzt immer davon aus, dass Ihr Gegenüber das Virus in sich trägt, und verhalten Sie sich entsprechend: Bleiben Sie daheim. Meiden Sie alle physischen Kontakte und persönliche
Begegnungen. Halten Sie Abstand, wenn Sie zum Beispiel Einkaufen müssen. Waschen Sie sich häufig
die Hände. Und beachten Sie die Husten-Nies-Etiquette.
Wir Hausärztinnen und Hausärzte wollen vor allem eins: Dass Sie und Ihre Lieben gesund bleiben.
Gemeinsam schaffen wir das!

Filialpraxen Hohenfurch und Herzogsägmühle vorübergehend keine Sprechstunde!

Keine Sprechstunden in Filialen Hohenfurch und Herzogsägmühle!

Bitte bleiben Sie zu Hause und reduzieren Ihre sozialen Kontakt auf ein Minimum! In den engen Räumen in beiden Praxen können wir weder Sie noch uns richtig schützen, deshalb gibt es dort bis vorerst 27. März 2020 keine Sprechstunden.

In dringenden Fällen kontaktieren Sie bitte die Praxis in Schongau. Nicht ohne Termin in die Praxis kommen!

Bei Erkältungen können wir jetzt auch telefonisch eine Krankmeldung ausstellen für 7 Tage.

Bitte entlasten Sie unser Telefon und nutzen die Online-Kanäle, insbesondere das Kontaktformular bzw. die Rezeptbestellung hier auf unserer Homepage, das ist https-gesichert!

Willkommen Frau Dr. Gerstlauer und Mitarbeiterin!

Willkommen!

Wir begrüßen zwei neue Team-Mitglieder:
Frau Dr. Gerstlauer verstärkt ab sofort das jetzt sieben-köpfige Ärzteteam im Hausärztlichen Medizinischen Versorgungszentrum. Ihre Praxis in der Marktoberdorfer Straße ist geschlossen und Frau Dr. Gerstlauer ist jetzt in der Liedlstraße 14 in der Praxis Kayser für Sie da!
Canan Cicekli ist sicher auch Vielen aus der Praxis Dr. Gerstlauer bekannt. Sie wird wie gewohnt in der Filialpraxis in der Herzogsägmühle und auch in Schongau in der Praxis als Medizinische Fachangestellte mitarbeiten.
Die Öffnungszeiten in der Herzogsägmühle bleiben unverändert am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr mit Frau Dr. Gerstlauer. Ab Dienstag, 7. Januar starten wir dort. Zusätzlich wird Frau Dr. Gerstlauer in der Praxis in Schongau für Sprechstunden zur Verfügung stehen.
Die Erweiterung mit der jetzt zweiten Filialpraxis ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des MVZ (Medizinisches Versorgungszentrum) Kayser zum Hausärztezentrum.

Jetzt gegen Grippe impfen!

Gib der Grippe eine Abfuhr! Gerade, wenn Sie viel mit anderen Leuten/ Kunden Kontakt haben, z.B. als Verkäuferin, Lehrerin usw. ist eine Grippeimpfung sinnvoll und natürlich für alle mit chronischen Krankheiten (z.B. Typ-1 Diabetes, Asthma) und generell jeder ab dem 60. Lebensjahr sollte sich gegen die Grippe impfen lassen.

Außerdem sollten wir prüfen, ob eine Impfung gegen Lungenentzündung sinnvoll ist. Diese kann gleichzeitig mit der Grippeimpfung erfolgen und muss nicht aufgefrischt werden. Bei der Lungenentzündungsimpfung „Pneumokokken“ reicht eine Dosis für lebenslangen Schutz.

Plakat Grippeschutzimpfung

Plakat Grippeschutzimpfung

Willkommen im Team – wir begrüßen neue Mitarbeiter!

Dr. Matthias Kreitmeyr als hausärztlicher Internist, Notarzt und Pulmologe ist unser neuer Hausarzt! Er war zuvor u.a.  in der Lungenfachklinik in Gauting, in Leverkusen und Neuburg, Donau, und stammt aus dem Landsberger Raum, wo er auch als Notarzt im Einsatz ist.

Seit Januar sind außerdem zwei neue Gesichter im Team:

Wir begrüßen als neuen Weiterbildungsassistent zum Facharzt für Allgemeinmedizin Herrn Florian Bernhardt. Er hat zuvor als Assistenzarzt im Krankenhaus Schongau gearbeitet und wird voraussichtlich in ca. 2,5 Jahren seine Facharztprüfung ablegen.

Als neue Medizinische Fachangestellte dürfen wir Kathrin Strauß aus Peiting begrüßen. Sie verstärkt unser Praxisteam als bereits fertige MFA und wird sich noch zur Praxismanagerin weiterbilden.

Wir wünschen allen Dreien viel Erfolg und Glück in der Praxis und dass Sie bei Ihnen als Patienten gut ankommen!

An Zecken-Impfung denken!

Jetzt im Frühjahr sind sie wieder unterwegs die kleinen Spinnentiere: Zecken! Jeder der sich in der Natur aufhält sollte sich gegen die FSME (Frühsommermeningoenzephalitis – also Hirnhautentzündung) impfen lassen. Der Landkreis Weilheim-Schongau ist jetzt auch als Risikogebiet für die FSME ausgewiesen und jeder der mal Richtung Bodenssee, Franken, Niederbayern oder Bayerischen Wald fährt, sollte sich unbedingt gegen die FSME impfen lassen, da die Erkrankungsrate sich enorm erhöht hat und es keine wirksame Therapie bei der FSME gibt, deshalb ist die Vorbeugung mit Impfung so wichtig!

tick-482613

weitere Infos auch unter Zecken.info

Jetzt auch per WhatsApp erreichbar!

Wir sind jetzt auch über WhatsApp erreichbar!

Über die Festnetznummer +49 8861 7567 können Sie uns eine Nachricht über das verschlüsselte Netz von WhatsApp schicken! Diese wird dann während der Praxiszeiten bearbeitet.

Nur beachten – die Nachrichten werden auf den Servern in den USA zwischen gespeichert – sind aber Ende zu Ende verschlüsselt. Auf jeden Fall sicherer als E-Mail.

Jetzt auch per WhatsApp erreichbar!

Jetzt auch per WhatsApp erreichbar!

Wir sind umgezogen: Neue Adresse Liedlstraße 14

Seit Anfang Oktober finden Sie unsere Praxis in den neuen Räumen im ehemaligen Epple Haus in der Liedlstraße 14, nur drei Häuser weiter von der vorigen Praxis. In den hellen, lichtdurchfluteten und großzügig gestalteten neuen Praxisräumen werden Sie sich bestimmt wohl fühlen! U.a. wurde großer Wert auf Barrierefreiheit und Hygiene gelegt: So ist der Zugang zur Praxis barrierefrei möglich mit großem Parkplatz für Rollstuhlfahrer und ein Aufzug im Gebäude. Sämtliche Tür- und Fenstergriffe sind mit einer antibakteriellen Schicht ausgestattet und im großen barrierefreien WC finden Sie einen selbstreinigenden WC-Sitz vor.

Wir freuen uns jedenfalls riesig in der neuen Praxis zu sein bei unverändertem Team und gleichen Sprechzeiten wie bisher. Übrigens die Filialpraxis in Hohenfurch bleibt ohne Änderung bestehen!

Nur die Samstagssprechstunde ist schon seit Anfang September gestrichen, da unsere Ärzte häufig am Wochenende in der Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Schongau anzutreffen sind.

Bitte merken Sie sich unsere neue Adresse in der Liedlstraße 14 im Herzen von Schongau!