Leistungen

Die Akupunktur ist eine der faszinierendsten Heilweisen, die menschlicher Erfindungsgeist je hervorbrachte.

Den Ursprung hat sie im 4000 Jahre alten Erfahrungsschatz chinesischer Ärzte. Das erste bekannte Buch über die Akupunktur stammt aus dem Jahre 26 n.Chr. In Deutschland wurde die Akupunktur schon im 17. Jahrhundert angewandt. Praxis Schongau

Der Nadelstich führt an Nervenenden zu Stimulationen des Rückenmarks und in Teilen des Gehirns. Dadurch kann bereits im Rückenmark die Weiterleitung eines Schmerz-Impulses unterdrückt werden. Außerdem werden körpereigene Übermittlungsstoffe z.B. Endorphine freigesetzt. Schmerzhaft ist die Behandlung nicht. Meist werden Sie jedoch allenfalls einen kleinen „Piekser“ spüren.

Die Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO empfehlen die Akupunktur offiziell zur Behandlung von über 40 Krankheitsbildern wie zum Beispiel Migräne, Kreuzschmerz, Schulter-Arm-Syndrom, Gelenkschmerz oder Nervenschmerz. Des Weiteren kann eine Anti-Raucher-Akupunktur durchgeführt werden.

Heute besteht nach Meinung kompetenter Experten auch aus der westlichen Schulmedizin kein Zweifel mehr an der Wirkungsweise der Akupunktur.

_DSC3037_k_haas_photographieEine Akupunktur-Sitzung dauert etwa 20 bis 40 Minuten. Die Anzahl der Sitzungen (z.B. einmal pro Woche) hängt von der Schwere der Krankheit ab.

Ihr Beitrag zum Behandlungserfolg: Sie sollten Zeit und Ruhe mitbringen. Entspannen Sie sich während der Behandlung im Wohlfühl-Zimmer unserer Praxis.

Die gesetzlichen Krankenkassen gewähren in vielen Fällen einen Kostenzuschuss. Die Abrechnung der Akupunktur auf Krankenschein ist jedoch nicht möglich.

Private Krankenversicherungen erstatten die Behandlung nach der Gebührenordnung für _DSC3058_k_haas_photographieÄrzte (GOÄ). Fragen Sie Ihre Krankenversicherung vor der Behandlung, wie die Erstattung in Ihrem Vertrag geregelt ist.

Bereits seit Mai 2001 ist der Praxisinhaber Martin Kayser im Besitz des „A-Diploms“ für Akupunktur. Die Ausbildung wurde bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur DAGfA absolviert und seit 2005 ist Herr Kayser im Besitz der Zusatzbezeichnung „Akupunktur“ der Bayerischen Landesärztekammer.